Um zu shoppen, wähle eine Kategorie

Menü

Menü

Pflege

Genieße die gekauften Produkte so lange wie möglich


Vielen Dank für Deinen Einkauf! Wir freuen uns, dass Du Dich für Modivo entschieden hast! Nachfolgend haben wir Informationen zur Verwendung und Pflege von Kleidung, Schuhen und Taschen für Dich zusammengestellt. Mach Dich mit ihnen vertraut, damit Du die gekauften Artikel so lange wie möglich genießen kannst!






Kleidung



Um die Kleidung in gutem Zustand zu erhalten, ist es notwendig die Anweisungen zur Pflege der Kleidung zu befolgen, die auf den Aufnähern oder den beigefügten Etiketten angegeben sind. Bevor Du mit der Pflege beginnst, lies die darin enthaltenen Informationen. Sie werden in Form von Piktogrammen angegeben.




Effektive und sichere Pflege der Kleidung




Denke an die richtige Temperatur


• Wasche Deine Kleidung immer bei der vom Hersteller angegebenen Temperatur. Du findest die Informationen auf dem Etikett oder Aufnäher.

• Wasche die Thermokleidung bei Temperaturen unter 40 Grad. So behältst Du ihre Eigenschaften und verhinderst das Schrumpfen.

• Achte auf die Farbe der gewaschenen Kleidung:

• Wasche Weißes mit weißer Kleidung und schwarze und bunte Kleidung mit ähnlichen Farbtönen.

• Wasche dunkle Kleidung und Jeans auf der linken Seite.




Verwende zum Waschen geeignete Waschmittel


• Zum Waschen von schwarzer Kleidung verwende Waschmittel, die für das Waschen von schwarzer Wäsche bestimmt sind.

• Wasche technische Kleidung nur mit speziellen Waschmitteln für die Sportbekleidung. Dadurch vermeidest Du das Verstopfen der Membranen. Verwende keine Weichspülmittel und Bleichmittel.

• Wasche Strickkleidung mit geeigneten Waschmitteln.




Denke daran: verschiedene Kleidungsstücke erfordern beim Waschen eine andere Behandlung


• Vorsicht beim Schleudern. Das übermäßige Schleudern kann die Kleidung verformen. Befolge die Anweisungen des Herstellers.

• Wasche die Unterwäsche in einem separaten, speziell dafür vorgesehenen Wäschebeutel. Dadurch werden Haken, Bügel und Ösen die anderen Kleidungsstücke nicht kaputtmachen.

• Schleudere die technische Kleidung nicht, stattdessen pumpe das Wasser aus.




Trocknen, Bügeln, Aufbewahren


• Bügle die Kleidung bei der vom Hersteller angegebenen Temperatur. Du findest die Informationen auf dem Etikett. Am besten bügle auf der linken Seite.

• Befolge beim Trocknen die Anweisungen des Herstellers. Wasche nur chemisch, wenn der Hersteller dies zulässt.

• Trockne die thermoaktive Kleidung nicht in der Sonne. Es kann dazu führen, dass sie ausbleicht oder schrumpft.

• Bewahre Echtpelz am besten in Baumwollbeuteln auf. Versuche vor allem, ihn nicht nass zu machen. Falls erforderlich, trockne ihn an einem belüfteten Ort und nicht in der Nähe vom Heizkörper. Verwende beim Echtpelz keine Waschmittel.

• Wringe die Strickkleidung nicht aus und trockne sie in einer liegenden Position. Wir empfehlen, sie zwischen zwei Handtüchern zu trocknen: wechsle die Handtücher, bis die Kleidung trocken ist, danach forme sie auf einem sauberen Handtuch oder einer Decke.







Grundregeln für die Nutzung von Schuhen



1. Beim An- und Ausziehen prüfe, ob Du die Schuhe gut aufgeschnürt hast. Diese einfache Tätigkeit bewirkt, dass der Schaft und die Hinterkappen steif bleiben sowie durch Beugen, Dehnen und Biegen nicht kaputtgehen.


2. Verwende einen Schuhanzieher, damit die Hinterkappen und der Schaft nicht kaputtgehen. Du findest ihn im Paket mit Deiner Bestellung.


3. Vermeide Situationen, in denen Deine Schuhe nass oder durchgeschwitzt werden. Auch gut gepflegte Schuhe können im Regen oder im schmelzenden Schnee nass werden, deshalb sind wasserdichte Schuhe unter diesen Bedingungen am besten. Wenn es jedoch dazu gekommen ist, trockne Deine Schuhe bei Raumtemperatur und schütze sie vor Hitze. Denke daran, dass der Verkäufer nicht für Mängel verantwortlich ist, die durch äußere Faktoren verursacht wurden, wenn der Schuh nicht für die Verwendung unter solchen Bedingungen vorgesehen ist.


4. Wenn Du Dich für nicht gefütterte oder naturfarbene gefütterte Lederschuhe entscheidest, kann es zur Verfärbung kommen. Es ist ein natürlicher Übergangsprozess. Bei Schuhen mit synthetischem Futter tritt keine Verfärbung auf.


5. Der Austausch von abgenutzten Absatzflecken und Schnürsenkeln sowie die Pflege des Inneren des Schuhs (Austausch der Einlagen), liegt bei Dir und unterliegt keiner Reklamation.


6. Verwende Deine Schuhe bestimmungsgemäß: z. B. Hausschuhe verwenden wir in geschlossenen und trockenen Räumen und Sportschuhe auf dafür vorgesehenen Oberflächen.


7. Absätze aus Leder müssen auf die gleiche Weise gepflegt werden wie die Oberseite der Schuhe.


8. Schuhe, die mit Waterproof und Water Resistant gekennzeichnet sind, sollten regelmäßig imprägniert werden, damit die wasserdichten Eigenschaften der verwendeten Technologien erhalten bleiben.




Imprägnieren? Pflegen? Machst Du das richtig?



Der technische Zustand der Schuhe hängt von der richtigen Pflege ab. Es lohnt sich diesen Prozess bereits am Anfang, gleich nach dem Kauf der Schuhe zu beginnen. Wir empfehlen, neue Schuhe gründlich zu imprägnieren, bevor sie verwendet werden. Zu diesem Zweck trage auf jeden Schuh eine gleichmäßige Schicht des Imprägniermittels auf, das für die bestimmte Lederart oder ein anderes Material geeignet ist. Vor dem Auftragen stelle sicher, dass die Schuhe nicht nass oder feucht sind. Wiederhole die Imprägnierung von Zeit zu Zeit und auch jedes Mal, wenn Du die Schuhe nass oder feucht putzt. Poliere keine feuchten Schuhe und besprühe sie nicht übermäßig.


Denke daran, dass die Wirkung der Imprägnierung im Laufe der Zeit - aufgrund der mechanischen Abnutzung der Schuhe - teilweise nachlässt. Es ist ein natürlicher Prozess, der zwangsläufig zu einer Qualitätssenkung von Schuhen führt und weitgehend unabhängig von deren Qualität ist. Dennoch ist darauf zu achten, dass Mittel zum Schutz unserer Schuhe von bester Qualität sein sollten und richtig ausgewählte Fettstoffe und Öle enthalten sollen, die zusammen mit den entsprechenden Farbstoffen unsere Schuhe auffrischen. Dies - welche Technologie und welche Mittel zu verwenden sind - hängt von der Art des Materials oder Leders ab, aus denen die Schuhe hergestellt wurden.




Leder - effektive Pflegemöglichkeiten



Leder, wie jedes echte Material, hat möglicherweise nicht die gleiche Farbe und Struktur auf der gesamten Oberfläche. Die möglichen Unterschiede in Farbe oder Textur ergeben sich aus der natürlichen Ungleichartigkeit.

 


SCHAFT AUS GLATTLEDER


Entferne Verschmutzungen immer mit einem in sauberem Wasser angefeuchteten Schwamm oder Tuch. Lass das gereinigte Produkt bei Raumtemperatur trocknen. Trage eine kleine Menge Paste oder Creme auf, die speziell für das Material bestimmt sind, und verteile sie auf der gesamten Oberfläche. Nach dem Trocknen poliere es mit einem weichen Tuch. Denke daran, die Selbstglanzcreme mit Vorsicht aufzutragen, da sie das Oberflächenmaterial beschädigen kann.

 


SCHAFT AUS NUBUK- ODER VELOURSLEDER


Entferne Verschmutzungen mit einer Gummibürste oder mit einer Bürste mit gemischten Borsten. Um die Farbe aufzufrischen, trage ein spezielles Sprühmittel auf die Schuhe auf, und um die Herbst-Winter-Schuhe vor Nässe zu schützen, verwende ein Pflegespray. Verwende keine Pasten oder Cremes, da Fettflecken nicht entfernt werden können.

 


SCHAFT AUS CRAZY HORSE PULL-UP LEDER


Wische die Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch oder Schwamm ab. Besprühe die Schuhe nach dem Trocknen bei Raumtemperatur mit einem Ölmittel.

 


SCHAFT AUS LACKLEDER UND LEDERÄHNLICHEN STOFFEN


Entferne die Verschmutzungen mit einem im Wasser angefeuchteten Tuch oder Schwamm und lasse es bei Raumtemperatur trocknen. Nach dem Trocknen verwende eine farblose Creme oder ein Sprühmittel für Kunstleder.



SCHAFT AUS TEXTILSTOFF


Entferne die Verschmutzungen nur mit einem Schwamm und einer Lösung aus milden Waschmitteln, die für diese Zwecke geeignet sind.

 


WASSERDICHTE SCHUHE


Schuhe mit wasserdichter Membran sollten mit einem feuchten Tuch aufgefrischt werden. Trage auf eine gut getrocknete Oberfläche, vorzugsweise aufgewärmte, ein Pflegemittel in Form von Spray auf. Wenn der Schuh wasserdicht ist und aus speziell imprägniertem Leder besteht, verwende Wachs, das für diese Art des Leders geeignet ist oder ein Sprühmittel. Der Farbton des Obermaterials kann sich leicht verändern, was kein Nachteil ist.

 


LEDERSOHLE


Wische die Verschmutzungen der Sohle mit einem leicht feuchten Tuch ab und nach dem Trocknen bei Raumtemperatur trage eine farblose Creme auf den Schuh- und Absatzrand auf. Warte einen Moment ab und danach poliere sie. Versuche, dass die Schuhe die Nässe nicht durchlassen, da es zum Zerfall und Auflösen der Sohle führen kann. Wenn es jedoch vorgekommen ist, lass die Schuhe bei Raumtemperatur trocknen.

 


SOHLE AUS THERMOPLASTISCHEM KAUTSCHUK MIT LEDERELEMENTEN


Wische die Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch ab. Bei dieser Art der Schuhe vermeide, dass sie nass werden. Wenn Du es jedoch nicht vermeiden konntest, solltest Du die Schuhe bei Raumtemperatur trocknen lassen.




Handtaschen und Rucksäcke darf man nicht waschen und überladen - hier sind die Regeln



1. Handtaschen und Rucksäcke sowie Schuhe werden bestimmungsgemäß verwendet. Beachte die ordnungsgemäße und regelmäßige Pflege.


2. Achte auf die zu hohe Belastung und Spannung des Stoffes, da empfindliche Elemente wie Griffe, Gurte und Träger beschädigt werden können.


3. Damit die Tasche oder der Rucksack den ästhetischen Wert so lange wie möglich beibehält, vermeide ein lang anhaltendes Reiben an anderen Oberflächen. Achte auf scharfe und raue Gegenstände, die Abrieb oder andere mechanische Schäden verursachen können.


4. Pflege Deine Produkte entsprechend dem Stoff, aus dem sie hergestellt wurden. Das Waschen in der Waschmaschine oder die maschinelle Reinigung schädigen das Produkt und es ist die Grundlage für die Ablehnung der Reklamation.


Erhalte 10 € für Deinen Einkauf.
Registriere Dich, um Informationen zu neuen Produkten und Sonderangeboten zu erhalten.