Herren Jeans

(505 Artikel)

Sortieren / Filtern
Preis 19 € - 202 €
Preis
Größe
Produktetikett
Marke
Farbe
Geschlecht
Eco friendly
Produktart
Länge
Anpassung
Verschluss
Taille
Style der Hosenbeine
Bestimmung
Funktion
Fächer
Muster
Logo
Produktreihe
Saison
von 11

Einfach mal Blaumachen – Denim für Jedermann

Die Jeans ist Kult und Phänomen zugleich. Die ehemalige Arbeiterhose entwickelte sich dank neuer Stile und Trends buchstäblich zum Fashion-Statement. Heute sind Jeans die Grundlage einer jeden Freizeitgarderobe. Bei uns findest Du Denim-Modelle von Baggy über Slim, zu Skinny, Straight-Leg, Cropped, kurz und lang. Unsere Auswahl umfasst Herren Jeans im verwaschenen Used-Look, in klassischen Blautönen, als Raw-Version oder im Coated-Stil. Hier erfährst Du alles über Schnitte, Größen und die aktuellen Trends, welche Modelle und Stile zu Dir passen und wie man welchen Cut am besten kombiniert.

Die klassischen Herren Jeans Schnitte: Skinny, Slim und Straight

Wir geben zu, die vielen verschiedenen Stile und Cuts können verwirrend sein. Skinny, Slim, oder Straight – um sich im Jeans Dschungel auszukennen, muss Mann schon Indiana Jones sein. Aber die klassischen Schnitte kommen ohne viel Firlefanz aus und lassen sich anhand ihrer Namen leicht erkennen. Die Straight-Jeans hat, klar, ein gerades Bein, ist lässig und klassisch zugleich. Zudem steht der Regular-Cut, wie er auch heißt, jedem. Etwas schmaler geschnitten ist die Slim-Jeans, bei der schlanke Waden von Vorteil sind. Skinny-Jeans stehen nur wirklich schmalen Männern mit langen Beinen, sehen dann aber sehr stylisch aus (vor allem mit Converse Chucks oder Sneakern).

Ausgefallene Herren Jeans für Fashion-Fans und Mode-Mutige

Patchwork-Jeans waren bereits in den 90ern einmal großes Kino. Heute werden sie in Kombination mit einem bunten oder gemusterten Shirt von Fashion-Influencern rund um den Globus getragen. In diesem Look fällst Du mit Sicherheit auf und beweist, dass Du modisch up-to-date bist. Auch in karierten und floral gemusterten Jeans zeigst Du Dein Händchen für Trends, denn gemustertes Denim ist dieses Jahr auch in der Herrenmode im Kommen. Ein Muss dazu: schlichte Oberteile wie einfarbige Hemden und Shirts. Weniger ist bei diesem Look auf jeden Fall mehr!

Welche Herren Jeans Trends kommen jetzt?

Nachhaltigkeit spielt auch dieses Jahr eine große Rolle, vor allem in der Jeans Produktion. Denn Denim-Pieces benötigen durch aufwändige Herstellungsprozesse viel Energie und Wasser. Um das zu ändern, arbeiten viele Designer und Jeans Hersteller an neuen, nachhaltigeren Lösungen. Neben den weiten Baggy-Jeans der 90er Jahre kommen auch die Schlaghosen der 60er und 70er Jahre wieder zurück. Die ab dem Knie ausgestellte Herren Jeans sind Kult, nur nicht im Büro.

Wie trage ich weiße Jeans?

Weiße Jeans sehen cool aus, sind aber nicht so easy zu stylen. Die wichtigste Regel zuerst: eine weiße Jeans sollte nie zu eng sitzen. Besser eignen sich daher Modelle im Regular-Cut oder Straight-Fit. Verzichte auf Details und setze lieber auf den Clean-Chic. Destroyed-Denim, Patchwork oder Nieten sehen schnell too much aus. Für einen casual Anlass sind weiße Sneaker oder Modelle aus Leder oder Stoff dazu cool, wenn es etwas fescher werden soll, passen Stiefel oder Schnürschuhe in dunklen Farben.

Was sind Tapered Jeans?

Tapered-Cut-Jeans laufen leicht keilförmig nach unten zusammen und sitzen locker auf der Hüfte. Sie sind ein guter Kompromiss zwischen Straight-Leg Modellen und Slim-Fit Jeans und ideal für Männer mit muskulösen Beinen, da sie diese dezent umspielen.