Anzüge für Herren

(47 Artikel)

Sortieren / Filtern
Preis 56 € - 664 €
Preis
Größe
Produktetikett
Marke
Farbe
Geschlecht
Eco friendly
Produktart
Länge
Anpassung
Dekolletee
Verschluss
Taille
Style der Hosenbeine
Ärmel
Bestimmung
Fächer
Kragenart
Muster
Logo
Produktreihe
Saison

Gut angezogen, der Mann

Es gibt kaum etwas Kleidsameres für den Mann, als einen gut sitzenden Anzug. Als Zweiteiler ist der Herren Anzug ein Must-have im Kleiderschrank eines jeden Mannes. Varianten in Dunkelblau, Grau und Schwarz zählen zu den Klassikern und eignen sich sowohl für die Arbeit als auch für schicke private Anlässe. Seidenkrawatte, Hemd, edle Uhr oder Einstecktuch und elegante Schuhe vollenden das glamouröse Abend-Outfit. Ein Sommer-Anzug darf ruhig etwas heller sein und sieht mit einem Hemd in zarter Farbe frisch und stylisch aus. Wir zeigen Dir, was bei der Auswahl des richtigen Herrenanzugs zu beachten ist und erklären Dir, welche Trends diesen Sommer kommen.

Der elegante Zweiteiler für den Mann – so soll er sitzen

Der klassische Anzug besteht aus Sakko und Stoffhose. Noch eleganter wird es mit Weste, die farblich auf den Anzug abgestimmt sein sollte oder in einem klaren Kontrast zu ihm steht. Durch den Taillenriegel kann die Weste so angepasst werden, dass Deine Silhouette auch ohne das Sakko elegant und maskulin wirkt. Das Anzug-Sakko hat zwei oder drei Knöpfe, wobei der unterste Knopf niemals geschlossen wird. So kannst Du Dich besser bewegen und es sieht lockerer aus. Die Ärmel sollten über dem Handgelenk abschließen; wenn Du Manschettenknöpfe trägst, sollten diese unter dem Ärmel hervorragen. Die klassische Anzughose ist mit Bundfalten versehen und sitzt lockerer als manche moderne Anzughose ohne Bundfalten. Im Stand sollte der Hosensaum leicht auf dem Fußrücken aufliegen und nicht bis zum Absatz reichen.

Der perfekte Herren Anzug für jeden Anlass

Der Anlass entscheidet über den Anzug! Im Business überwiegen dunkle, gedeckte Farben wie Dunkelblau, Anthrazit und Schwarz oder zartes Grau und helles Beige im Sommer. Bei Feierlichkeiten und Events werden dunkle Anzüge gerne mit knalligen oder gemusterten Hemden kombiniert. Wird es draußen warm, bietet sich ein Anzug aus Leinen an, das wirkt locker, aber dennoch elegant. Bei sehr glamourösen Abendveranstaltungen kannst Du einen Smoking oder Frack tragen, oder aber einen edlen schwarzen Anzug aus feiner Schurwolle. Ein Revers aus glänzender Seide sorgt für den Wow-Effekt.

Was ist der Unterschied zwischen Einreiher und Zweireiher Anzügen für Herren?

Lange waren Einreiher-Sakkos die erste Wahl beim Herren Anzug Kauf, aber der Trend zum Zweireiher mit seinem breiten Revers Kragen wird immer stärker.  Jeder Mann kann es tragen und durch die doppelte Knopfleiste kannst Du Deinen Look individueller gestalten. Lässig ist der sogenannte ‘6 on 1’: Du schließt nur den unteren äußeren Knopf und sorgst so für einen lockeren Sitz des Sakkos und verlängerst Deine Silhouette optisch. Perfekt für kleine oder untersetzte Männer.

Welche modischen Anzüge gibt es?

Karo- oder Glencheck-Muster sind immer Trend und ein echter Hingucker. Im Slim-Fit-Schnitt wirken diese sehr modern und haben einen coolen Retro-Touch. Ganz extravagant sind Zwei- oder Dreiteiler aus Samt, Satin oder Seide in Schwarz oder farbig. Auch gemusterte Anzug-Sakkos werden immer beliebter oder Varianten mit farbig abgesetzten Revers Kragen.

Welche Schuhe trage ich zu welchem Anzug?

Zu einem gelungenen Anzug-Outfit gehören selbstverständlich auch die richtigen Schuhe. Generell gilt: Zum Anzug gehört ein Halbschuh mit dünner Sohle. Stiefel oder Booties gehen auch, nur bitte nicht für formale Anlässe oder ins Büro. Dann eignen sich klassische Brogues, Tassel oder Penny Loafer. Im Winter passen Schnürschuhe mit dickeren Gummisohlen oder Profilsohle, wie zum Beispiel robustere Budapester. Trägst Du Deinen Anzug mal zu einem casual Event, wo es etwas lockerer zugeht, kannst Du zum Anzug auch schlichte Sneaker anziehen.